Janet Fendt
Übersetzungen Deutsch - Englisch

.

Janet Fendt: Professionelle Textübersetzung von Deutsch nach Englisch

Als versierte Übersetzerin erstelle ich für Sie exzellente Textübersetzungen von Deutsch nach Englisch. Ich bin englische Muttersprachlerin mit einem Studienabschluss in BWL und Germanistik, sodass ich über eine hervorragende Qualifikation verfüge. Zu den von mir übersetzten Textarten gehören Sachtexte, wissenschaftliche Texte, offizielle Dokumente, literarische Texte und weitere. Sie profitieren von meiner jahrzehntelangen Erfahrung als Übersetzerin vom Deutschen ins Englische.



Übersetzungen mit starker Expertise

Die Textübersetzung Deutsch - Englisch erfordert umfassendes Sprachwissen, eine gute Allgemeinbildung und viel Feingefühl für den Wortsinn. Im Laufe meiner langjährigen Tätigkeit als Übersetzerin habe ich mir die entsprechenden Kompetenzen angeeignet und stetig weiter verbessert. Die wichtigsten Kriterien für meine Arbeit in der Textübersetzung von Deutsch nach Englisch sind eine hohe Präzision, sachliche Korrektheit und interpretative Genauigkeit. Sie erhalten von mir Ihren übersetzten Text auf inhaltlich und stilistisch höchstem Niveau. Egal ob es sich um einen juristischen Text, eine wissenschaftliche Studie, ein behördliches Dokument oder eine andere komplexe Textart handelt – mit meiner Übersetzung sind Sie auf der sicheren Seite.



Die Übersetzungen von Janet Fendt im Überblick:

  • Rechtswesen
  • Verträge
  • Firmenprofile
  • Medizin (Fachbereich Kardiologie)
  • AGB
  • Und viele weitere


Überzeugen Sie sich selbst

Fachübersetzungen benötigen viel Fingerspitzengefühl und ein profundes Sachwissen. Ich gestalte den Übersetzungsprozess so transparent wie möglich, damit Sie ein genaues Bild des übersetzten Textes haben. Ich bin Ihr direkter Ansprechpartner - one-on-one with you - Aufträge werden nicht weitergeleitet. Kontaktieren Sie mich für ein unverbindliches Beratungsgespräch telefonisch 0821 / 451365 oder schreiben Sie mir eine Mail an office@janetfendt.de.



Kontakt

“ The secret of success is to know
something nobody else knows.”
Aristotle Onassis

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Stand: 1. November 2005

1. Allgemeines

Diese AGB gelten für unseren gesamten, auch künftigen Geschäftsverkehr mit Auftraggebern. Etwa anders lautenden Gegenbestätigungen oder Bedingungen wird bereits voraus widersprochen; sie sind für uns nur verbindlich, wenn wir sie ausdrücklich schriftlich anerkannt haben. Für Auftragnehmer gelten spezielle Bedingungen.

2. Auftragserteilung und -abwicklung

Ein Auftraggeber erteilt uns seine Übersetzungsaufträge in schriftlicher Form. Soweit wir mit dem Auftraggeber ausnahmsweise eine fernmündliche oder elektronische Datenübermittlung oder eine solche auf Datenträgern vereinbaren, stellt dieser uns von Ansprüchen jeglicher Art aus etwaigen Fehlübermittlungen frei. Aufträge gelten mit ihrer Ausführung oder ihrer schriftlichen Bestätigung als angenommen.

3. Ausführungen durch Dritte

Wir sind befugt, die Dienste Dritter zur Auftragsabwicklung in Anspruch zu nehmen.

4. Angebote und Lieferungen

Alle unsere Angebote sind freibleibend. Wir sind berechtigt, auch Teilmengen der erteilten Aufträge zu liefern sowie in Rechnung zu stellen. Etwa bestätigte Lieferfristen werden nach bestem Wissen angegeben. Sie sind grundsätzlich voraussichtliche Termine unter Vorbehalt widriger Umstände, welche nicht schuldhaft von uns zu vertreten sind. Wir liefern auf Kosten und Gefahr des Kunden, soweit nicht ausdrücklich anders vereinbart. Sämtliche Leistungen erfolgen unter Vorbehalt der Nachprüfung durch den Auftraggeber.

5. Preise

Alle unsere Preise sind freibleibend. Preise verstehen sich in Euro zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

6. Zahlungsbedingungen

Unsere Forderungen sind binnen 14 Tagen nach Rechnungsstellung ohne Abzug fällig. Bei Überschreitung des Zahlungsziels werden Verzugszinsen in Höhe von fünf Prozent über Basiszins der Europäischen Zentralbank berechnet.

7. Abtretung und Aufrechnung

Die Abtretung der Rechte aus einem Vertrag durch den Auftraggeber bedarf unserer schriftlichen Zustimmung. Aufrechnen darf der Kunde nur mit rechtskräftig festgestellten, unbestrittenen oder anerkannten Gegenforderungen. Er darf Forderungen uns gegenüber nicht an Dritte abtreten.

8. Störungen und höhere Gewalt

Wir haften nicht für Schäden, die durch Störung unseres Betriebs, insbesondere durch höhere Gewalt, z.B. Naturereignisse und Verkehrsstörungen, jedoch auch durch technischen Störungen des elektronischen Datenverkehrs zustande kommen und welche uns eine vertragsgemäße Durchführung des Auftrages unmöglich machen. In solchen Fällen sind wir berechtigt, ganz oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten. Wir haften ebenfalls nicht für Schäden, die durch so genannte Computerviren und ähnliche von Dritten bedingten Beeinträchtigungen entstehen.

9. Haftung, Mängelrügen

Wir haften nicht für unsere Leistungen sowie durch deren Verwendung eintretende Folgeschäden, soweit dies rechtlich zulässig ist und kein Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit unsererseits vorliegt. Unsere Haftung begrenzt sich auf den Wert des uns erteilten Auftrages, höchstens jedoch auf 2.500 Euro je Einzelfall. Einwendungen gegen unsere Leistungen hat der Kunde binnen sieben Tagen ab Lieferung oder Bekannt werden eines verdeckten Mangels geltend zu machen. Erhebt der Kunde keine derartige Einwendungen, gelten unsere Leistung als anerkannt wie verzichtet der Kunde auf selbst künftige Ansprüche. Der Einwand des Mitverschuldens bleibt offen.

Weitergehende Ansprüche, einschließlich Schadenersatzansprüche wegen Nichterfüllung, sind ausgeschlossen. Für den Fall einer Mängelrüge räumt uns der Auftraggeber eine angemessene Frist zur Mängelbehebung ein. Eine Rückgriffhaftung bei Schadenersatzansprüchen des Auftraggebers oder eines Dritten ist ausgeschlossen. Wir haften in keinem Fall für fehlerhafte Leistungen, die vom Auftraggeber durch unrichtige, unvollständige oder nicht rechtzeitig zur Verfügung gestellte Informationen oder Unterlagen oder durch fehlerhafte oder unleserliche Quelltexte verursacht wurden wie auch in Fällen des Unterlassens der Nachprüfung durch den Auftraggeber. Der Auftraggeber stellt uns insoweit von eigenen wie auch den Ansprüchen Dritter frei.

10. Lieferverzug, Unmöglichkeit, Rücktritt

Zum Rücktritt vom Vertrag ist der Kunde nur berechtigt, wenn Lieferfristen unsererseits unangemessen lange überschritten worden sind und wir binnen einer uns gesetzten angemessenen Nachfrist nicht geliefert haben.

11. Diskretion

Wir unterwerfen uns dem Schutz der vertraulichen Behandlung der uns überlassenen Informationen. Bei elektronischen Datenübermittlung oder solcher auf Datenträger können wir weder Aufzeichnungs- oder Übermittlungsfehler ausschließen oder missbräuchliche Benutzung durch Dritte. Der Auftraggeber stellt uns insoweit von eigenen wie auch den Ansprüchen Dritter frei.

12. Anzuwendendes Recht, Erfüllungsort, Gerichtsstand

Es gilt ausschließlich deutsches, äußerst hilfsweise europäisches Recht. Soweit zulässig, gilt für alle Rechtsangelegenheiten als Erfüllungsort wie als Gerichtsstand unser Geschäftssitz.

13. Wirksamkeit

Im Falle Unwirksamkeit einer der obigen Bestimmungen werden sonstige Bestimmungen dieser AGB nicht berührt. Unwirksame oder ergänzungsbedürftige Bestimmungen werden durch eine solche ergänzt oder ersetzt, die dem angestrebten wirtschaftlichen Zweck am nächsten kommt.

X